Qatar – Urlaub am persischen Golf

Qatar

Mit einer Fläche von etwas mehr als 11.600 Quadratkilometern ist Katar gut vier mal so groß wie das Herzogtum Luxemburg. In Katar leben gut 2,1 Millionen Einwohner. Regiert wird das Land von Emir Scheich Tamim bin Hamad Al Thani in Form einer absoluten Monarchie. Als Staat auf der arabischen Halbinsel ist Katar stark vom Islam geprägt. Die Gesetzgebung erfolgt in weiten Teilen nach den Regeln der Scharia. Klimatisch gehört Katar zu den trockensten Regionen der Erde mit einem durchschnittlichen Niederschlag von weniger als 100 mm. Entsprechend gering ausgeprägt ist die Vegetation in weiten Teilen des Landes. Im Sommer werden oftmals Temperaturen von über 45 Grad erreicht. Die Durchschnittstemperatur in den Wintermonaten liegt bei etwa 17 Grad.

Sehenswürdigkeiten in Katar

Katar

 

Wer nach Katar reist, landet für gewöhnlich mit dem Flugzeug in der Hauptstadt Doha. Dort befinden sich auch ein Großteil der wichtigsten Sehenswürdigkeiten des Landes. Allen voran ist hier das dortige Museum für islamische Kunst zu nennen. Dieses wurde vom Star-Architekten Ieoh Ming Pei entworfen und 2008 eröffnet. Neben einer Vielzahl von Keramiken, Textilien und historischen Artefakten beherbergt das Museum außerdem eine große Zahl von antiken Büchern und Dokumenten aus der arabischen Welt, welche sich im Mittelalter von Spanien bis nach Zentralasien und Indien erstreckte. Ein weiteres Highlight ist der mitten in der Altstadt gelegene 400 Jahre alte Markt Souq Waqif. Neben zahlreichen Einkaufsgelegenheiten werden dort regelmäßig auch kulturelle Veranstaltungen in Form von Gesangs- und Tanzaufführungen dargeboten. Unverzichtbar ist außerdem ein Bummel über die mehrere Kilometer lange Strandpromenade Corniche. Neben zahlreichen Wolkenkratzern wird diese außerdem von einer Vielzahl von Luxushotels und Parks gesäumt. Weiterhin gibt es im Land rund 700 Moscheen. An Ausflugszielen besteht daher in Katar kein Mangel.

Aktivitäten in Katar

Katar

Neben dem Sightseeing hat Katar auch sonst alles zu bieten, was zu einem Urlaub in der Sonne gehört. Erstklassige Hotels werden ergänzt durch Spitzengastronomie mit unterschiedlichster internationaler Ausrichtung. Auch in Sachen Shopping bleiben in Doha keine Wünsche offen. Durch den verstärkten westlichen Einfluss gibt es nicht nur eine Reihe von Kinos mit englischsprachigem Programm sondern auch eine Reihe von Bars, die das Nachtleben in den letzten Jahren deutlich bereichert haben. Hervorzuheben ist hier vor allem das Lincoln Center im St. Regis Hotel, in welchem erstklassiger Live Jazz gespielt wird. Doch auch für andere Musikgeschmäcker gibt es regelmäßig Konzerte in der Hauptstadt. Da Doha direkt am Meer liegt, können die Ferien aber auch als echter Strandurlaub genossen werden. Besonderer Beliebtheit erfreut sich in diesem Zusammenhang die künstlich im Meer angelegte Palmeninsel.

Leave a Reply

Your email address will not be published.