München in drei Tagen – ein schöner Wochenendtrip mit vielen Eindrücken

München ist definitiv eine Reise Wert! Diese Stadt solltet ihr euch nicht entgehen lassen!

Im letzten Herbst habe ich in München ein paar aufregende Tage mit Freunden verbracht. Drei Tage nahmen wir uns Zeit, um die Stadt kennen zu lernen. Das war ein straffes Program, aber wir konnten uns einen guten ersten Eindruck von der Stadt machen und werden diesen Trip mit Sicherheit wiederholen.

Am ersten Tag hieß es Sightseeing!!! Um möglichst viele Sehenswürdigkeiten in kurzer Zeit zu erkunden entschieden wir uns für die Typische Hop-on-Hop-Off Tour mit den gelben Doppeldecker-Bussen. Bei wunderbarem Wetter ließen wir uns den Wind um die Nase wehen und fuhren auf 3 verschiedenen Touren 12 Standorte an. Darunter nicht nur die Haupt- Sehenswürdigekiten in der Innenstadt, sondern auch das etwas außerhalb gelegene Schloss Nymphenburg und der Olympiapark. Wenn man etwas mehr Zeit im Gepäck hat, würde ich empfehlen ein 2-Tagesticket für die Sightseeingtour zu kaufen, um sich ausgibig das Schloss und den Park ansehen zu können. Dieses kostet auch nur 4,00 € mehr.

München

Zwischendurch entspannten wir uns bei einem Kaffee auf dem Odeonsplatz mit direktem Blick auf die Theatinerkirche. Wir schauten uns die prachtvolle Münchener Residenz an und schlenderten gemütlich durch den Hofgarten. In Schwabingen stiegen wir erneut aus, genossen das Flair und bummelten durch die kleinen, individuellen Geschäfte der Hohenzollernstraße.odeonsplatz, München -mwieser_gmx

Bei einem Cocktail im Café Bohne und Malz ließen wir den Abend entspannt ausklingen.

Tag zwei bedeutete für uns Powershopping! Beim Anblick der vielen Geschäfte viel uns fast die Kinnlade herunter. Allein drei Mal H&M in einer Straße und 5 Stockwerke C&A auf der Kaufingerstraße… das war das reinste Komsumparadies. Aber Shopping in München ist auch anstrengend. Nachdem wir uns erfolgreich durch die Massen gekämpft hatten, gönnten wir uns eine Auszeit in den “Fünf Höfen” , bei Pizza und Pasta im Vapiano.

Der letzte Vormittag war für den Viktualienmarkt reserviert.Viktualienmarkt München

Ein absolutes Must-do in München ist es sich einmal durch die verschiedenen Stände zu schlemmen. Neben frischem Ost und Säften, findet man hier Wein, Käse, Gewürze, Kaffee und Kuchen, frischen Fisch und natürlich bayrische Haxen! – Also alles was das Herz begehrt.

Der Abschied viel uns schwer, aber am Nachmittag ging es mit ICE wieder zurück in Richtung Heimat.

München, du hast unser Herz erobert. Wir kommen wieder!

von Katharina Völler

München in drei Tagen – ein schöner Wochenendtrip mit vielen Eindrücken: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4.00 von 5 Punkten, basierend auf 2 abgegebenen Stimmen.

Loading...

 

Leave a Reply

Your email address will not be published.